Donnerstag, 11. Februar 2010

Kleine Überraschungen

mache ich besonders gerne. Also habe ich meine Stickmaschine entstaubt und in Bergen von Stickmustern gewühlt, bis ich das Passende fand. Eine Liebhaberin von Fuchsien bekam nun eine Karte mit gestickter Fuchsie,



eine Quiltfreundin eine gestickte Schere





und eine frisch gebackene Mami eine passende Glückwunschkarte.

Außerdem musste ich einer schlichten Discounter-Sweat-Jacke meinen persönlichen Anstrich geben (vor allem da beim Training mindestens eine weitere solche Jacke herumtanzt).



Dieses Muster prangt nun in der Mitte auf dem Rücken, Verwechslungen der Jacken sind zukünftig ausgeschlossen. Ich überlege noch, ob ich auf der Vorderseite noch ein Paar Schuhe oder Hut und Schirm aufsticken soll - mal sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen