Montag, 17. Mai 2010

Stoffmarkt ...

... und diesmal keine Patchworkstoffe erbeutet! Trotzdem habe ich reichlich eingekauft, allerdings diesmal sehr gezielt.



Die beiden voriges Jahr gekauften Fleecestoffe in orange und mittelblau reichten nicht ganz für Jacken nach dem Schnitt "Pellworm" von Farbenmix - das kommt davon, wenn ich mich vom Stoffkaufrausch überrollen lasse, ohne schon einen konkreten Schnitt zu haben. Deswegen habe ich roten und dunkelblauen Fleece dazu gekauft, um doch noch irgendwann fertige Jacken zu kriegen.




Da der Farbenmix-Schnitt "Quiala" wunderbar passt, sollen diese Jerseys T-Shirts werden.




Falls meinem Sohn das inzwischen fast fertige T-Shirt nach dem Schnitt "Jalie 2212" gefällt, kann er noch mehr Shirts bekommen : ))




Diese Stoffe sind mir bei Trigema in die Tasche gesprungen und warten auch noch auf ihre Verarbeitung zu Shirts.




Und diesen Schlafanzugschnitt wollte ich für meine Tochter ausprobieren.




Den bunten Feinkord habe ich auch schon länger, und er reicht nicht für eine Jacke. Deshalb habe ich noch braunen Kord dazu gekauft, damit auch dieser Stoff vom Stofflager in den Kleiderschrank umziehen kann ...




Da ich dreimal in der Woche zum Tanztraining gehe, brauche ich auch jede Menge Sportklamotten. Dieser leuchtend türkise Sweatshirtstoff soll eine Sportjacke werden.


Außerdem habe ich noch schwarzen Lycra für eine lange Sporthose und einen kurzen Sportrock gekauft. Entsprechende Schnittmuster habe ich schon hier liegen.

Warum ich das alles so detailliert erzähle? Damit ich diesen Stoffbergen auch wirklich zu Leibe rücke und nicht nur mein Stofflager mit ihnen vergrößere. Notfalls dürft ihr mich auch gerne anschubsen ...

1 Kommentar:

  1. Ohja, UWYH ist immer gut.
    Viel Spaß beim Verarbeiten! :)

    AntwortenLöschen