Freitag, 29. Juni 2012

Endlich

ist es fertig, mein und Jennys Kleid für unseren diesjährigen Auftritt im Dolce. Unsere Irisch-Truppe hatte beschlossen, dass wir nicht mehr mit unseren grünen Kleidern auftreten können wollen und diesmal unbedingt neue Kleider brauchen. Der Schnitt ist dem alten sehr ähnlich, nur der Halsausschnitt ist wesentlich schöner und es fehlen die auffälligen Godets. Allerdings ließ sich dieser Stoff so besch... nähen, es machte nicht wirklich Spaß. Und bis diese gefühlten 1000 ca. 300 Strasssteinchen drauf klebten - mit dem Zahnstocher bewaffnet ging es ganz gut. Nach dem Waschen darf ich jetzt aber 80 Steinchen noch mal kleben, die fielen mir aus dem Waschsäckchen entgegen :-(( .



Zum Vergleich unser grünes Tanzkleid



Kommentare:

  1. Petra, das grüne Teil gefällt mir sehr gut. Hast du das selbst genäht?
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch selbst genäht. Der Grundschnitt ist der gleiche wie für das rote, Burda 3274, mit einigen Abwandlungen. Schön, dass es dir gefällt!

      Löschen
  2. Den Schnitt habe ich mir jetzt angesehen. Die Ärmel sind doch aber anders, oder? Hast du die trapezförmig geschnitten?
    Ich bin neugierig :-) weil das so hübsch ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bring dir das Kleid nächste Woche mit, dann kannst du es unter die Lupe nehmen, aber du hast Recht, die Ärmel sind zweiteilig und das untere Teil ist trapezförmig mit einer kleinen Falte.

      Löschen