Donnerstag, 4. Oktober 2012

TaDah!

Endlich habe ich mal was geschafft! Nachdem ich am Sonntag auf dem Stoffmarkt schon wieder Jerseys eingekauft habe, habe ich mich endlich mal getraut, einen der gut abgehangenen Stöffchen anzuschneiden. Erst mal habe ich sicherheitshalber alle durch die Waschmaschine gejagt. Dann Quiala von Farbenmix genommen, den Schnitt hatte ich schon mal an einem billigen ungewaschenen Jersey erprobt, er passte auch prima bis nach der ersten Wäsche :-(.

Den Halsausschnitt habe ich nach Bines Anleitung gemacht, und ich finde, es sieht super professionell aus. Ich wollte zwar am Mittwoch irgendwann am liebsten meine Maschine durchs geschlossene Fenster werfen, den Bund habe ich tausendmal viermal wieder aufgetrennt, weil die Maschine Stiche ausließ, aber ich blieb eisern und letztendlich habe ich mein Bündchen so ordentlich hinbekommen, wie ich mir das vorgestellt hatte.


Und natürlich habe ich es heute gleich der Öffentlichkeit vorgestellt!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen