Samstag, 22. Juni 2013

Das Abiballkleid

stammt von P&C. Nicht ganz zu unrecht befürchtete die Abiturientin, dass dieses Kleid öfter zu sehen sein könnte und bat mich, es ein bisschen zu pimpen. In Karlsruhe auf der Messe hatte ich verschiedene rote Baumwollstoffe im Seidenhaus gekauft und einen roten Chiffon. Aus diesen vier Stoffen habe ich mittlere und kleine Rosen mit Hilfe der Clever Rosenschablone genäht, die Rosen aus dem Chiffon habe ich frei aus der Hand gedreht.

Vorher:






Nachher:



1 Kommentar:

  1. Wow, das hast Du gut hinbekommen! Die Rosen, das dadurch aufgepimte Kleid und natürlich erst recht das Töchterlein sehen umwerfend aus!

    AntwortenLöschen