Sonntag, 25. Mai 2014

A wie Anfangen

Britta Ankenbauer hatte ich schon bei ihrer Ausstellung im Aschaffenburger Schloss kennengelernt beim Mainquiltfestival 2013.

Nun hatte ich einen Kurs bei ihr gebucht auf der Nadelwelt 2014 in Karlsruhe. Ich hatte eine Heidenangst vor diesem Kurs, denn ausgerechnet ich, die ich Monate für einen Entwurf für einen neuen Quilt benötige, belege einen Kurs zu Kreativität. Wie soll ich denn innerhalb ein paar weniger Stunden Kreativität zeigen? Aber dieser Kurs war eine Offenbarung für mich - ich bekam tatsächlich die Übungen hin.

Begleitet wurde ich nach Karlsruhe von meiner Kollegin Francesca, bei der ich am Vorabend auch übernachtete, damit wir rechtzeitig zu Kursbeginn in Karlsruhe ankamen, ohne mitten in der Nacht aufstehen zu müssen. Sie und ihre Familie verwöhnten mich an diesem Abend mit italienischen Spezialitäten - ein ganz besonderer Genuss!

Wir nächtigten im Rio Hotel, zentral gelegen und wirklich empfehlenswert.

Aber hier ein paar Bilder aus dem Kursraum:







und von der Ausstellung der Nadelwelt




Kaleidoskop von Paula Nadelstern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen